Impressum | Datenschutz

Veggie-Bolognese mit Spaghetti

Herkunftsland: Crossover

Zubereitung - veganAufwand - wenigPreis - mittelJahreszeit - ganzjährig

Für Personen

  • 300 g Sojabrocken
  • 1000 g Tomaten
  • 6 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1000 ml pürierte Tomaten
  • 2 TL Zucker
  • 5 TL Kräuter der Provence
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1250 g Spaghetti
  • geriebenen Käse

  • Nudeln in Salzwasser kochen.
  • Gemüsebrühe in einer Schüssel ansetzen und die Sojabrocken in der Gemüsebrühe 10 Minuten aufquellen lassen.
  • Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein hacken. Mit etwas Öl kurz andünsten.
  • Tomaten dazugeben und etwas Wasser, Deckel drauf und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  • Sojahack, Kräuter, pürierte Tomaten und Zucker dazugeben. Salzen und Pfeffern und noch etwas weiter köcheln lassen.
  • Nach Lust und Laune mit Käse bestreuen.


VeganerInnen lassen den Käse einfach weg.
Ragù alla bolognese, so muss es eigentlich heißen. Unser Name dafür kommt aus dem französischen: Sauce bolognaise sagt man da und meint die Nudeln mit Soße aus dem norditalienischen Bologna. In Deutschland und auch in anderen Ländern werden häufig Spaghetti mit Ragù alla bolognese gegessen aber das ist gar nicht italienisch. Dort isst man die Bolognese lieber mit Maccaroni oder Tagliatelle.

Gefördert durch