Impressum | Datenschutz

Gemüse-Couscous

Herkunftsland: Tunesien

Zubereitung - veganAufwand - wenigPreis - mittelJahreszeit - ganzjährig

Für Personen

  • 600 g Couscous
  • 3 Auberginen
  • 3 Zwiebeln
  • 5 Knoblauchzehen
  • 3 Zucchini
  • 600 g Kichererbsen aus der Dose
  • 4 Möhren
  • 3 Tomaten
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • 7 EL Butter oder Öl
  • Olivenöl
  • 10 TL Harissa-Paste
  • 1000 ml Wasser

  • Auberginen grob würfeln.
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Zucchini putzen und beides grob würfeln.
  • Kichererbsen abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Öl in einem großen Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebeln andünsten.
  • Gemüse und Kichererbsen dazu geben, Wasser und Harissa zufügen.
  • Die Gemüsemischung auf kleiner Flamme etwa 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Couscous in eine Schüssel geben. Wasser zum Kochen bringen und Gemüsebrühe einrühren. Die Brühe über den Couscous gießen und 5 Minuten quellen lassen.



Couscous ist ein Grundnahrungsmittel der nordafrikanischen Küche, es wird in vielen Variationen gegessen: süß, salzig, kalt oder warm.

Gefördert durch