Impressum | Datenschutz

Bami Goreng

Herkunftsland: Indonesien

Zubereitung - mit SchweinefleischAufwand - mittelPreis - mittelJahreszeit - ganzjährig

Für Personen

  • 1000 g Schweinefleisch
  • 2 Stang Lauch
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 10 Möhren
  • 500 g Bambussprossen
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 10 EL Sojasauce
  • 800 g Mie-Nudeln
  • Sambal Olek
  • Salz
  • Pfeffer

  • Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  • Lauch und Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Möhren in dünne Stifte oder Scheiben schneiden.
  • Bambussprossenwasser abgießen und klein schneiden.
  • Schweinefleisch waschen und in dünne Streifen schneiden
  • Das Öl in einer Pfanne oder in einem Wok erhitzen und das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten.
  • Die übrigen Zutaten untermischen und unter Rühren ca. 10 Minuten schmoren. Die Gemüsebrühe und die Sojasoße angießen.
  • Nudeln untermischen und mit Sambal Olek, Salz und Pfeffer abschmecken.


 


Für dieses Gericht gibt es kein feststehendes Rezept, weil es häufig zur „Resteverwertung“ genutzt wird. Bami (Nudeln) Goreng (gebraten) kann man auch mit Reis kochen, das heißt dann Nasi Goreng. Viel Spaß beim kreativen mixen und kochen!

Gefördert durch