Impressum | Datenschutz

Apfelpfannekuchen

Herkunftsland: Deutschland

Zubereitung - vegetarischAufwand - mittelPreis - günstigJahreszeit - ganzjährig

Für Personen

  • 500 g Mehl
  • 4 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 1000 ml Milch oder Sojamilch
  • 1000 g süße Äpfel
  • Öl zum Braten
  • Zucker

Benötigte Geräte

  • Rührgerät oder Schneebesen

  • Äpfel schälen, entkernen und in Scheiben schneiden.
  • Milch und Eier in einer Schüssel verrühren.
  • Unter Rühren nach und nach Mehl dazu geben, so das eine glatte Masse entsteht.
  • Backpulver, Salz und etwas Zucker unterrühren.
  • In einer Pfanne Fett erhitzen und Apfelscheiben nebeneinander auslegen und anbraten.
  • Dann eine dünne Schicht Teig darüber gießen und von beiden Seiten goldbraun braten.
  • Die fertigen Kuchen werden mit Zucker bestreut.

Bei Pfannkuchen mit Kirschen oder Pflaumen backt man zunächst eine sehr dünne Schicht Teig ab, belegt dann und gießt nochmals eine dünne Schicht Teig über das Obst. Gewendet wird immer erst, wenn der obere Teig fest ist.


Gefördert durch