Impressum | Datenschutz

Risi e bisi

Herkunftsland: Italien

Zubereitung - vegetarischAufwand - mittelPreis - günstigJahreszeit - ganzjährig

Für Personen

  • 1000 g Erbsen
  • 700 g Reis
  • 100 g Butter
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Bund Petersilie
  • 120 g Parmesan
  • 1200 ml Gemüsebrühe
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker

  • Reis in Butter andünsten. Zwiebeln kleinschneiden und dazugeben. Mit Brühe bedecken und rühren; sobald sie verkocht ist, wieder etwas nachgießen.
  • Erbsen dazugeben, wenn der Reis fast gar ist. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Kurz vor dem Servieren Petersilie und Parmesan unterheben.

Risi e bisi stammt aus der venezianischen Küche, und wurde jährlich am St. Markustag dem Dogen als erster Gang serviert.

Gefördert durch