Impressum | Datenschutz

Süßkartoffel-Spinat-Suppe

Herkunftsland: Malaysia

Zubereitung - veganAufwand - mittelPreis - mittelJahreszeit - FrühlingJahreszeit - Herbst

Für Personen

  • 500 g Blattspinat
  • 600 g Süßkartoffeln
  • 4 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Stück grüne Chilischoten
  • 1000 ml Gemüsebrühe
  • Sojasauce
  • 4 Stück rote Chilischoten
  • 10 Schalotten
  • 125 g Kokosraspel
  • Zucker
  • Salz

Benötigte Geräte

  • Mixer

  • Für die Paste die Chilischoten waschen und den Stiel abschneiden, die Schalotten schälen. Beides grob zerschneiden, dann im Mixer mit den Kokosraspeln zu einer Paste mixen. Mit Salz und Zucker abschmecken.
  • Für die Suppe vom Spinat alle welken Blätter aussortieren und die dicken Stiele abknipsen. In kaltem Wasser waschen und im Sieb abtropfen lassen. Kartoffel schälen und in Scheiben, dann in Stifte schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chili waschen und putzen (Kerne auch rauslösen) und in Ringe schneiden.
  • Brühe heiß machen. Süßkartoffel mit Knoblauch und Chili dazugeben und etwa 5 Minuten kochen lassen. Spinat in den Topf werfen, Deckel drauf und noch mal ungefähr 4 Minuten kochen, bis der Spinat zusammengefallen ist. Suppe mit Sojasauce würzen und mit der Kokospaste auftischen.
     

Gefördert durch