Impressum | Datenschutz

Mutzen

Herkunftsland: Deutschland

Zubereitung - vegetarischAufwand - mittelPreis - günstigJahreszeit - ganzjährig

Für Personen

  • 120 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 2 Eier
  • 5 Tropf Rumaroma
  • 500 g Mehl
  • 200 ml Milch
  • Salz
  • Öl zum Frittieren
  • Puderzucker

Benötigte Geräte

  • Rührgerät oder Schneebesen

  • Butter schmelzen lassen und mit dem Zucker und Eiern schaumig rühren.
  • Nach und nach Mehl, Milch, Salz und Rumaroma dazu geben und gut verkneten.
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 cm dick ausrollen und in Rauten schneiden.
  • Das Öl erhitzen und jeweils einige Mutzen hineingeben und etwa 2 Minuten goldbraun backen.
  • Herausnehmen, abtropfen lassen und noch warm mit Puderzucker besieben.

Der Karnevalshit aus dem Rheinland. In kölschen Bäckereien gibt es die Mutzen tatsächlich nur zwischen Neujahr und Karneval zu kaufen. Auf Kölsch heißt das Gebäck "Muuze".

Gefördert durch